Agility Basics Teil 2

Sequenz- und Handlingtraining

Beschreibung

Der Kurs richtet sich an alle Agility-Teams die mit ihrem Hund bereits an den Agility Grundlagen gearbeitet haben und diese weiter festigen und ausbauen wollen. Der Kurs ist nicht nur auf Junghunde begrenzt, sondern eignet sich auch für fortgeschrittene Teams, die ihre Foundations/Basics verbessern wollen. Eine Teilnahme ist ab 12 Monaten möglich. Die beiden Kurse Teil 1 und Teil 2 bauen aufeinander auf, sind aber unabhängig voneinander buchbar. In Teil 1 werden die Basics und Techniken erarbeitet. In Teil 2 (Folgekurs) werden die erlernten Inhalte dann in Sequenzen integriert. Für Teil 2 ist eine Teilnahme an Teil 1 nicht verpflichtend.

Austattung

Notwendige Agilitygeräte für das Training:

  • 11 Hürden (optional 6 Hürden)
  • 2 Tunnel mit mehreren Tunnelbags (optional 1 Tunnel)
  • 1 Salom oder Gassenslalom oder Steckstangen
  • Alle Sequenzen sind so konzipiert, dass sie unterteilt werden können. Dadurch können sie auch mit weniger Geräten nachgestellt werden. Minimale Ausstattung 6 Hürden + 1 Tunnel

Kursinhalte

Festigung der technischen Übungen z. B. enge Wendungen am Sprung und am Tunnel, Erweiterung der Führtechnik, Gerätefokus, verbale Geräteunterscheidung, schwierige Slalomeingänge und -ausgänge, Distanzarbeit, perfektes Timing, unterschiedliche Führweisen im Parcours anwenden können.

Kein Kursinhalt
Aufbau von Kontaktzonen + Sprungtraining.

Kosten und Kursstart

Passive Teilnahme: 130 €
Aktive Teilnahme: 230 €

Nächster Kursstart:
Juni 2019

Die Plätze für aktive Teilnehmer sind begrenzt. Gut zu wissen: Zuhörer können jederzeit auch quer einsteigen!